zihlmann.anja(at)gmail.com

https://www.instagram.com/anjazihlmann/

Anja Zihlmann geboren in der Schweiz schloss 2018 ihren Bachelor in Bildender Kunst an der HfBK Hamburg ab. Ihre Arbeiten erstrecken sich von raumübergreifenden, intermedialen Skulpturen bis hin zu installativ- interaktiven Bühnenräumen. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzung steht die Beziehung des Mensch zu seiner Umwelt. Sie beschäftigt sich mit den Strukturen die uns umgeben und wie diese unsere persönliche Wahrnehmung und unser Verhalten prägen. Ihre Räume regen das Publikum an, ungewohnte Perspektiven einzunehmen und sich mit den eigenen Erwartungen und Blickpunkten auseinanderzusetzen.
Sie realisierte Rauminstallationen wie: SPIEGELFRAGMENTE (2016), Lessingtage des Thalia Theaters, ENTROPIE (2017), Jahresausstellung der HfBK oder ISOMERIE (2018), ihrem Bachelorprojekt.
U.a. gestaltete sie Bühnenbilder für Projekte auf Kampnagel und am Thalia Theater, Hamburg. 2018 war sie Teil des Ausstattungsteams für die theatrale Ausstellung HEINER WEILAND. MIR FEHLT ES AN NICHTS im Museum der Arbeit, Hamburg. Ausserdem stattete sie den Abschlussfilm ЕЦХО (Echo) von Jelena Pavlovic aus, welcher 2018 den Förderpreis für den besten Abschlussfilm der Zürcher Hochschule der Künste erhielt. 2019 war sie Stipendiatin des FjT am sechsten Schweizer Theatertreffen und arbeitet mit Hanna Lenz für das Projekt WITCHES von Ursina Tossi auf Kampnagel. 2020 realisierte sie mit dem CHICKS* freies Performancekollektiv am Staatstheater Hannover das Projekt WHAT THE FUCK.
Zurzeit arbeitet sie an einer Einzelausstellung Unterstützt durch den Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown«.

Szenografie und Ausstellungen

2020 Dez  TRANSMITTING ENTITIES; PROTOTYP 1.3
kybernetische Skulptur
im Atelierfenster der Humboldstr 74, Hamburg

Programmierung/ Technik: Michael Klatt

Unterstützt durch den Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown«.

2020 April  WHAT THE FUCK
Bühnenbild
Cumberland, Schauspielhaus Hannover

Uraufführung ABGESAGT WEGEN CORONA,
Hörspielversion Premiere: 25.04.2020

Künstlerische Leitung, Regie: Marietheres Jesse, Gianna Pargätzi
gefördert durch Zur Bühne, ein Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

2020 EINSTEIN WG Staffel 1-3
Szenenbild
Web-Serie auf Youtube, Srf Virus

Drehbuch: Leonhard Balk, Regie: Matthias Bollwerk, Producerin: Katharina Schwarz
Produktion: UFA X by Divimove

2019 Sept WITCHES
Mitarbeit Bühne,
Kampnagel, Hamburg

Gastspiele:
Tanzfaktur Köln
18.-20.10.2019
Ballhaus Ost Berlin
21./ 22.02.2020

Favoriten Festival, September 2020
Hoch X München, Februar 2021

Bühne: Hanna Lenz, Choreografie: Ursina Tossi

co-production with Kampnagel, MARKK Hamburg, tanzfaktur Köln and Ballhaus Ost Berlin.
gefördet durch Behörde für Kultur und Medien Hamburg
NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste NRW e.V. mit Mitteln des Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Stadt Köln, Fonds Darstellende Künste

 

2019 März OVE Abruzzo Tour
Bühnenbild

OVE – Abruzzo Tour

2018 Feb. Isomerie
Installation
Jahresausstellung der HFBK, Hamburg

Bachelor Bühnenraum an der HFBK Hamburg

 

2018 Nov. Räterepublik Baiern!
Bühnenbild
ETA Hoffmann Theater, Bamberg

Regie: Sophia Barthelms, Musik: Saskia Kaufmann, Dramaturgie: Remsi Al Khalisi, Kostüm: Christina Geiger, Schauspiel: Ewa Rataj

2018 Okt.  Heiner Weiland
“mir fehlt es an nichts”,

Ausstattung
Theatrale-Ausstellung, Museeum der Arbeit, Hamburg

Ausstattung: Anja Zihlmann, Anthoula Bourna, Saskia Stoltze, Künstlerische Leitung: Saskia Kaufmann, Raban Witt, Texte Audioguide: Sean Keller, Licht: Michael Klatt, Grafik-Design: Anna Armann, Assistenz: Hannah Redlich

Gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Bezirksversammlung Hamburg-Nord, Hamburgische Kulturstiftung

2018 Jun. ЕЦХО
Szenenbild

Hamburg, 27. Filmfest Hamburg, 26.09.2019 – 05.10.2019  Winterthur, 22. Internationale Kurzfilmtage Winterthur, 06.11.2018 – 11.11.2018 

Drehbuch & Regie: Jelena Pavlovic, Kamera: Natascha Vavrina
Produktion: Zürcher Hochschule der Künste Zhdk

Förderpreis 2018 B.A. of Arts in Film der Zürcher Hochschule der Künste, Auszeichnung für den besten Abschlussfilm
Deutscher Kamerapreis – Nachwuchspreis Kamera 2019

2018 März  „Mauser“ von Heiner Müller
Bühnenbild
Hamburg, Kampnagel, Hamburg

 

Abschluss Inszenierung HFMT ,
Regie: Sophia Barthelms, Kostüm: Anthoula Bourna, Künstlerischemitarbeit: Christina Geiger, Licht: Michael Klatt, Choreographie: Ines Dyszy, Dramaturgie: Katharina Fröhlich,
Schauspiel: Zora Fröhlich, Marlene-Sophie Haagen, Erla Prollius, David Lau, Yannik Meyer, Sebastian Praß

2016 Okt. Eine Stunde Faust
Bühnenbild
Kiezstürmer 2016, St. Pauli Theater, Hamburg

Gastspiel
2017 April, Mai
Landesbühne Niedersachsen Nord, TheOs, Wilhelmshaven

Regie: Sophia Barthelmes, Dramaturgie: Franziska Eisele, Kostüm: Christina Geiger,
Schauspiel: Simon Ahlborn

2017 Feb.  Entropie
Videoinstallation,
Jahresausstellung der HFBK, Hamburg

2016 Jan. Spiegelfragmente
Rauminstallation,
Lessingtage Thalia Theater, Hamburg

 

2016 Feb. Recall
Videoinstallation
Jahresausstellung HFBK, Hamburg

in Zusammenmarbeit mit Jelena Pavlovic

2017 Aug. Game Nerd
Animationsvideo, Fantoche Animationsbar, Baden (CH)

in Zusammenarbeit mit Martina Müller, Musik N1zag Game Nerd

2016 Mai „Die Hamletmaschine“ von Heiner Müller
Bühnenbild
Thalia Gaußstraße, Hamburg

HFMT Hamburg STP 3 Regie: Sophia Barthelms, Dramaturgie: Franziska Eisele, Kostüm: Dennis Peschke, Maria Jacob, Videoinstallation: Jelena Pavlovic, Musik: Julian Strauch, Schauspiel: Gabriel Kähler, Anna Gesewsky

2016 Jan. Samira
Szenenbild
Drehbuch: Fentje Hanke, Regie: Charlotte Rolfes, Kamera: Moritz Mössinger, Creative Producer: Janina Hennemann Produzent: Hamburg Media School
2014 April  Auszeit Helgoland
Videoinstallation
Kulturdeich Veddel, Hamburg

2020  Peer to Peer Akademie
          vom Dachverband freie darstellende Künste Hamburg gefördert durch die Claussen
-Simon-Stifftung

2019 Forum junger Theaterschaffender
         Stipendienprogramm des Schweizer Theatertreffens

 

Filmpreise

ЕЦХО
2018
Förderpreis 2018 B.A. of Arts in Film der Zürcher Hochschule der Künste,
         Auszeichnung für den besten Abschlussfilm
2019 Deutscher Kamerapreis – Nachwuchspreis Kamera

Samira
2016 2. Platz_Kurzfilmwettbewerb Internationales Filmfest Emden-Norderney Nominierung_Ostfriesischen Kurzfilmpreis der VGH
2016 Goldenes Glühwürmchen, Fünf Seen Filmfestival
2014 2. Preis, Kurzfilm Filmfestival Türkei-Deutschland

 

2013-2018 Bachelor of Fine Arts, Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Fachbereich Bühnenraum

2012- 2013 Gestalterischer Vorkurs, Hochschule Luzern

2011– 2012 Fotopraktikum bei Geri Krischker, Zürich Altstetten

2019 April – Mai Requisiten und -Ausstattungshilfe
Networkmovie, Produktion: Nord Nord Mord 12, Szenenbild: Anna Alaeddine, Aussenrequisite: Anna Stuckmann, Innenrequisite: Christina Degenhard

2019 Dez.- Feb. Bühnenbildassistenz,
Thalia Theater Hamburg, Produktion: Eine Familie, Regie: Antú Romeru Nunes, Bühne: Matthias Koch

28.09.18 – 31.09.18 Szenenbildassistenz bei Hanna Lenz,
NDR „die Geschichte eines Abends mit Lars Eidinger“

2017 Feb.- April Modellbau
für den Designer Jan von Borstel

2014 Aug-Sept Bühnenbildassistenz bei Geelke Gaycken,
„Wer nicht Arbeitet soll auch nicht essen“
Regie: Andreas Bode, Opera Stabile, Hamburg

Ab 2012
Tätigkeit als Freischaffende Fotografin